LEISTUNGEN | Kastration

Kastrationen werden in der Tierklinik Egelsbach auch laparoskopisch durchgeführt.
 
Das Verfahren ist minimalinvasiv und bietet die entsprechenden Vorteile wie geringe Schmerzen, keine Halskrause, praktisch keine Nachsorge und kein Ziehen von Fäden. Über zwei bis drei kleine Öffnungen wird die Operation im Bauchraum durchgeführt.
 
Bei Hündinnen werden mit dieser Methode beispielsweise Eierstöcke und Gebärmutterhornspitzen entfernt, das Tier so kastriert. Sie ist deutlich schmerzärmer und komplikationsfreier als herkömmliche Verfahren.