FACHGEBIETE | Orthopädie

Die Orthopädie befasst sich mit angeborenen und erworbenen Form- und Funktionsfehlern des Stütz- und Bewegungsapparates. Zu einer Lahmheitsuntersuchung gehört immer die Untersuchung in Bewegung und in Ruhe. Wichtige Details wie das Gangbild und die Palpation der Gliedmaßen (Provokation des Schmerzes) führen zur genauen Lokalisation des Schmerzpunktes. Erst danach wird eine gezielte weiterführende Diagnostik durch bildgebende Verfahren (Röntgen, Ultraschall, Computertomographie) eingeleitet.
 
Orthopädische Erkrankungen können sein:
 

  • Hüftgelenksdysplasie (HD)
  • Ellenbogendysplasie
  • Osteochondrosis Dissecans (OCD)
  • Sämtliche degenerativen, chronischen Gelenkerkrankungen (Osteoarthrose)

 

Die therapeutischen Möglichkeiten etwa bei einer Hüftgelenks- oder Ellenbogendysplasie sind heute vielfältiger als noch vor zehn Jahren. Vor allem die Chancen mikroinvasiver Eingriffe haben dazu beigetragen. Der Leiter der Tierklinik Egelsbach, Dirk Braun, hat als Operateur tausende orthopädischer Fehlstellungen erfolgreich korrigiert.

 

 

Spezialisten:
Dirk Braun
Sascia Mann
Julia Vetter