UNTERSUCHUNGEN | Digitales Röntgen und Durchleuchtung

Für unsere Untersuchungen verwenden wir ein hochmodernes Digitales Röntgensystem, das speziell für den Veterinärbereich entwickelt wurde:
 

  • der Hochfrequenz-Röntgengenerator erlaubt geringe Patienten-Strahlungs-Dosen, möglichst kurze Aufnahmezeiten und große Aufnahme-Genauigkeit
  • die Touch-Screen-Konsole ermöglicht eine einfache Steuerung aller radiographischen Anwendungen
  • mit der Digitalen Workstation (PC) können digitale Aufnahmen hinsichtlich bester Qualität nachbearbeitet und befundet werden
  • der Radiographische Tisch besitzt eine schwimmende Platte und erleichtert somit die streßfreie Lagerung des Patienten

 

Wozu dient die Röntgen-Diagnostik?
 
Die Untersuchung dient sowohl dem Auffinden krankhafter Prozesse in den Körperhöhlen und knöchernen Strukturen, als auch der prophylaktischen Beurteilung züchterischer Merkmale (z.B. Hüft- und Ellbogendysplasie). Im Falle einer anstehenden Geburt kann durch die Röntgendiagnostik die Anzahl der Welpen in der Gebärmutter meist genau bestimmt werden.

 

Wie läuft die Untersuchung ab?
 
Für die Erstellung eines Röntgenbildes ist in den meisten Fällen keine Narkose erforderlich. Ruhige Tiere können wir ohne Beisein des Besitzers röntgen, ängstliche Tiere beruhigen sich in der Regel, wenn der Besitzer bei der Untersuchung anwesend ist.